Dienstag 22 September 2020

Rauchende Schüler?- bei uns nicht!
Konzept zur Durchsetzung des Nichtrauchendenschutzes
an der Oberschule „Alexander Puschkin“

Grundlage
Nach dem Gesetz zum Schutz vor den Gefahren des Passivrauchens in der Öffentlichkeit (Brandenburgisches Nichtrauchenden Schutzgesetz vom 18.12.2007, zuletzt geändert am 15.07.2010) ist das Rauchen in Erziehungs- und Bildungseinrichtungen, d.h. in der Schule, auf dem Schulgelände (Schulhof einschließlich Zufahrt, Gartengelände, Sportplatz) sowie bei Schulveranstaltungen außerhalb der Schule verboten (§ 2 Abs. 1 Nr. 6 i.V.m. § 3 Nr. 6 BbgNiRSchG).
Generell ist nach § 10 Abs. 1 Jugendschutzgesetz Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren das Rauchen in der Öffentlichkeit nicht gestattet.

 

Ziele
Die Oberschule „Alexander Puschkin“ verdichtet daher die Aufklärungs- und Präventionsarbeit und steckt zugleich einen Rahmen ab, um Verstöße effizient und konsequent ahnden zu können. Daher liegt an erster Stelle die Aufklärung der Schüler am ersten Unterrichtstag eines jeden Schuljahres im Rahmen der Klassenleiterstunden. Zugleich wird die Sachlage den Eltern einmalig zu Beginn der Klasse 7 und später hinzukommenden Schülern in einem Anschreiben erläutert. Mit ihrer Unterschrift bestätigen die Eltern, Schülerinnen und Schüler ihre Kenntnisnahme.

Regeln
Beim ersten Verstoß wird die Schülerin/der Schüler in die Raucherkartei (Klassenliste beim Klassenlehrer) eingetragen, es folgt ein Anruf durch den Klassenleiter bei den Eltern, nach dem Unterricht müssen Zigarettenstummel/Müll u.ä. unter Aufsicht des Hausmeisters aufgesammelt werden.
Auch der zweite Verstoß wird in die Raucherkartei (Klassenliste beim Klassenlehrer) eingetragen und es werden die Eltern und die Stadt Neuruppin als Ordnungsbehörde schriftlich informiert. Durch die Ordnungsbehörde kann ein Bußgeld bis zu 100,- € festgesetzt werden. Beim ersten angezeigten Verstoß behält sich die Ordnungsbehörde vor ein Verwarngeld in Höhe von 15,00 Euro festzusetzen, sofern der Schüler nicht bereits zuvor auch außerhalb der Schule gegen das Rauchverbot verstoßen hat.

Umsetzung
Die Umsetzung erfolgt durch die Kolleginnen und Kollegen, die den Verstoß festgestellt haben, durch die Klassenleiter und die Schulleitung.
Die Kolleginnen und Kollegen, die den Verstoß bemerkt haben, vermerken diesen den Verstoß auf einem Formblatt und geben dieses beim Klassenleiter ab. Der Klassenleiter vermerkt Verstoß und Zeugen in der Klassenliste zur eigenen Übersicht.
Beim 1. Verstoß informiert der Klassenleiter die Eltern telefonisch und meldet betreffende Schüler beim Hausmeister zum Putzen an.
Beim 2. Verstoß übergibt der Klassenleiter die ausgefüllten Formblätter der Schulleitung. Die Schulleitung informiert die Eltern und das Ordnungsamt schriftlich. Das Ordnungsamt ahndet den Verstoß und informiert zusätzlich das Jugendamt.

Kontakt Adresse

Oberschule Alexander Puschkin

Puschkinstr. 5b
16816 Neuruppin

Tel.: 03391 458460 
Fax.: 03391 4584620

Client Section