Montag 17 Dezember 2018

 

 Nach Albert Einsteins Satz: ``Wenn die Bienen aussterben, sterben vier Jahre später auch die Menschen aus.`` kommt Imhoof, Enkel einer Imkerfamilie, dem heutigen Bienensterben folgend, auf Ursachen wie Pestizide, Antibiotika, Monokulturen oder oft den Transport von Plantage zu Plantage. Der Film entführte am 05. März die Klasse 8c in das Universum der Bienen als ``Umwelt-Indikatoren`` des Menschen. Nach 90 kurzweiligen Minuten Dokumentationsfilm durften wir dann noch mit Imker Rümenapf aus Rägelin fachsimpeln. Er erklärte uns noch die Feinheiten des Imkergeschäftes und untermalte anschaulich an vielen Beispielen und Mitgebrachtem Inhalte des vorher gesehenen Filmes. Nach vier Unterrichtsstunden und zwei verpassten großen Pausen mussten wir leider wieder in den planmäßigen Unterricht. Vorgeführt und Organisiert haben die ganze Veranstaltung Frau Schölzel und Frau Greschner vom Förderverein für Öffentlichkeitsarbeit im Natur- und Umweltschutz e. V. (FÖN) im Rahmen der Ökofilmtour.

Wahlpflichtunterricht im Fach WAT (Arbeitslehre)

Ein Teilgebiet im Wahlpflichtunterricht des Faches WAT beschäftigt sich mit den Themen Haushalt, Küche und natürlich auch Kochen. Das macht allen Schülern besonders Spaß.
Wir planen die Gerichte, den Einkauf, die Zubereitung und das Aufräumen. Natürlich wird das Selbstgekochte auch selbst verspeist.
Na dann guten Appetit!

Tanja Klein von der Oberschule „Alexander Puschkin" ist Kreissiegerin beim Wissensquiz „Wirtschaftswissen im Wettbewerb" 2013/14

Neuruppin, 31.01.2014. Tanja Klein von der Oberschule „Alexander Puschkin" hat das Quiz „Wirtschaftswissen im Wettbewerb" gewonnen. Die 15 Jährige setzte sich gegen 105 Schüler und Schülerinnen aus dem Kreis OPR durch. „Tanja hat bewiesen, dass sie sich mit Wirtschaftsthemen bestens auskennt", sagt Christian Fahner, Kreissprecher der Wirtschaftsjunioren Ostprignitz-Ruppin. „Dazu gratulieren wir herzlich"

Im Rahmen der Preisverleihung vor der Vergabe der Zeugnisse bekam Tanja nicht nur eine Urkunde, sondern auch einen Gutschein in Höhe von 50€ gestiftet von der Berliner Volksbank.

Wirtschaftswissen im Wettbewerb ist ein Wissensquiz rund um Fragen zu Wirtschaft, Unternehmen, Ausbildung und Allgemeinbildung. Das Quiz ist von den Wirtschaftsjunioren Deutschland entwickelt worden, um Wirtschaftswissen in die Schulen zu bringen. Pro Jahr nehmen rund 40.000 Jugendliche in ganz Deutschland an dem Quiz teil. Nach dem Vorausscheid auf Kreisebene treten die Kreissieger in einem Finalwochenende gegeneinander an, das in diesem Jahr von den Wirtschaftsjunioren Oberberg ausgerichtet wird.

„Mit dem Quiz wollen wir Jugendliche für Wirtschaftsthemen interessieren", erläutert Florian Ketteritzsch, Projektverantwortlicher für das WWW. „Denn wenn sich Jugendliche bei uns bewerben, stellen wir oft fest, dass Unternehmertum und Wirtschaft keine Themen im Unterricht waren."

Die zweiten Plätze gingen an Maximilian Krick, Jessica Schellin, Johann Scholz, Marie Stagen und Jason Siedow von der Oberschule „Alexander Puschkin", sowie Frederik Gerwig von der Evangelischen Schule (Oberschule).

 

Am 23. Januar 2014 fuhren interessierte Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen der Oberschule „Alexander Puschkin" Neuruppin zur Fachhochschule in Brandenburg. Grund dieser Fahrt war die Besichtigung der Fachhochschule, um sich für den weiteren Bildungsweg einen Überblick zu verschaffen. Der Campus bietet die Hauptbereiche Informatik, Technik und Wirtschaft. Diese drei Hauptbereiche sind in weitere Fachbereiche untergliedert.
Marcel Duschek, Maximilian Wegner, Steven Bork, Maximilian Großpietsch und Eric Schulz haben in der Gruppe Informatik sogar mehrere Kurzfilme gedreht. Die Schüler aus der Technik-Gruppe besichtigten ein mikro-technisches Labor, in dem sich ein Reinraum befand. Der Tag war sehr informations- und lehrreich. Außerdem war es wirklich interessant. Für die Schüler, die später Informatik, Technik oder Wirtschaft studieren wollen, wäre diese Fachhochschule genau die richtige. Wohnt man nicht in der Nähe des Campus bietet die Fachhochschule ein Studentenwohnheim. Außerdem befindet sich dort eine Mensa, wo Studenten und Professoren preiswert essen können.

Wir danken der INCOM Gesellschaft für kommunale Dienstleistungen mbH dafür, dass wir an diesem Tag eine interessante Bildungseinrichtung in der Nähe besuchen konnten. Ein besonderer Dank gilt Herrn Axel Leben für die Begleitung in unserem Berufsorientierungsprozess und die perfekte Organisation und Begleitung dieser Fahrt.

Natalie Dargel, Anja Steffin, Lucas Kroll und Jeanne Gaszczak, Klasse 10c der Oberschule „Alexander Puschkin" Neuruppin

 

Am 17. November 2013 fanden in Alt Ruppin die Kinder- und Jugendsportspiel im Ergometerrudern statt. Die Teilnehmer der Ruder-AG unserer Schule, die sich fleißig auf diesen Wettkampf vorbereitet hatten, waren fast alle anwesend und gingen in verschiedenen Altersklassen über verschiedene Streckenlängen an den Start. Der Siegeswille und die Anstrengungsbereitschaft waren außerordentlich hoch, denn schließlich saßen viele Bekannte, Freunde und auch Angehörige auf den gut gefüllten Zuschauerplätzen. Nachdem Bea (Bronze) und Marylin (Silber) über 500m die ersten Medaillen sicherten, erruderten sich Leonard (Gold), Erik (Silber) und Jonas (Bronze) über 1000m einen ganzen Medaillensatz. Anschließend erkämpfte sich Natalie in einem sehr knappen Rennen Silber. Die Bilanz waren insgesamt 6 Medaillen von 6 Startern, das kann sich wirklich sehen lassen!

Kontakt Adresse

Oberschule Alexander Puschkin

Puschkinstr. 5b
16816 Neuruppin

Tel.: 03391 458460 
Fax.: 03391 4584620

Client Section