• Drucken

Am Vorabend sahen noch viele unserer jungen Kicker das peinliche 1:1 der Deutschen Nationalmannschaft gegen Irland, was zumindest noch bis zum ersten Anpfiff unserer Jungen zu erhitzten Diskussionen führte. Nachdem sie allerdings nach den ersten 20 Spielminuten selber vom Rasen kamen, auf dem sie gerade die Spieler der ``Fonte`` mit 4:0 vom Platz gefegt hatten, gab es nur noch ein Thema: FINALE! Das sollte nun erreicht werden. In der Vorrunde kämpften Max Vatter, Jürgen Bugaev, Renato Beganovic, William Franzus, Yannick Haß, Leon Mauer, Benjamin Schulz, Tim Fielitz, Jonathan Merkel, Max Maier, Theo Merkert, Tim Kaiser, Kilian Behl und Lucas Schöning wie die Löwen und blieben auch gegen Kyritz und Neustadt ungeschlagen und sogar zu NULL. Das wurde vorher nicht erwartet, denn beide nominierten Torsteher konnten am Spiel nicht teilnehmen. So sprang Tim Fielitz ein, der eigentlich zum Toreschießen ins Stadion gekommen war. Nach einiger Überredungszeit zuckte Tim mit den Schulter und sagte: ``Gut, ich machs, aber ich kann nicht halten.`` Das war nebensächlich denn hauptsächlich Yannick und Renato hielten die eigene Spielhälfte frei von gegnerischen Angriffen. So überrannten unsere Stürmer auch im Halbfinalspiel gegen ``Schinkel`` die Gegenspieler. Allen voran Leon Mauer, der zum Turnierende sogar mit dem Pokal für den besten Torschützen geehrt wurde. Tim hatte in diesem Spiel wieder nichts zu tun, so blieb sein Tor beim 4:0 wieder sauber. Erstmals im Finale gegen Wittstock musste Tim gleich viermal hinter sich greifen. So erkämpfte sich die aus meiner Sicht beste Fußballmannschaft, die ich bisher bei `Jugend trainiert für Olympia` von der ``Puschkin`` gesehen habe, nicht nur die Silbermedaille. Gleichzeitig qualifizierten die Jungs sich für das Regionalfinale am 27.05.2015 in Karstädt. Herzlichen Glückwunsch!